Mitgliederforschungsprofile

Mitgliederforschungsprofile

Jonathan Rose
Kontakt:

Jonathan Rose
Mitglieder der GSICS

Graduate School of International Cultural Studies (GSICS)


Innstraße 25
Passau

E-Mail:Jonathan.Rose@uni-passau.de
 
Lehrveranstaltungen
Sommersemester 2017
Arbeitstitel der Dissertation
Trans*Narrative Interventions: Marginalised Genders in Fan Cultures
Abstract
Das Dissertationsprojekt mit dem Arbeitstitel „Trans*Narrative Interventions: Marginalised Genders in Fan Cultures“ analysiert Fanwerke (transformative Werke, die von Fans eines Ausgangstexts kreiert werden), die sich mit dem Thema ‚transgender‘ beschäftigen. Mit einem Fokus auf Harry Potter-, Sherlock Holmes- und Doctor Who-Fanwerke werden Trans*Texte typologisiert und in Kontext mit den dazugehörigen Fankulturen gesetzt. Das Projekt beschäftigt sich mit Fragen von Repräsentation und Marginalisierung, mit Geschlechterkonstruktionen und Hierarchien von Narrativen.
Publikationen
in Vorbereitung:
"Who Tells Me Where I Ought to Be?: the Sorting Community Hogwarts is Home and Pottermore". Clark, Leisa A. and Amanda Firestone (eds). Convergence Culture, Fandom, and the Expanded Harry Potter Universe. McFarland & Company, Incorporated Publishers. Forthcoming 2017.

"Going Where It Hurts: Fifty Shades of Grey and Its Remedial Fandom". Facta Ficta. Journal of Theory, Narrative & Media. Forthcoming.
Tagungen und Vorträge
Vorträge

„Crossovers and Fusions: Convergences in Online Fandom”
Winter School „Transmedial Worlds in Convergent Media Cultures”, Tübingen, 26.02.2014

„FtM!Sherlock: Representation(s) of Trans* Bodies in Sherlock Holmes Fandom”
Konferenz „Otherness and Transgression in Celebrity and Fan Cultures”, Aarhus, Dänemark, 22.11.2014

„Going Where It Hurts: Fifty Shades of Grey and its Remedial Fandom”
Konferenz „Fifty Shades of Popular Culture”, Krakau, Polen, 20.02.2016

„The Monstrous Text, or: Hypertextual Frankenstein”
Winter School „Transmedial Narratology: Theories and Methods”, Tübingen, 24.02.2016

„Omegaverse, or: what a kink trope tells us about sex, gender and sexuality”
Konferenz „Fan Studies Network 2016”, Norwich, UK, 26.06.2016

(mit Sarah Beyvers)
„Right Up Mainstream: Collective Creatorship and Participation in the Deadpool (2016) Universe”
Konferenz „Expanding Universes: exploring transmedial and transfictional ways of world-building”, Krakau, Polen, 25.09.2016

„Öffentlich und/oder Privat: Fanfiction und das Internet"
Workshop „Privates Erzählen", Passau, 20.01.2017

„Sherlock is Actually a Girl’s Name: Trans* Representation in Sherlock (BBC) Fan Fiction"
Konferenz „50 Shades of Popular Culture", Krakau, Polen, 21.02. 2017
Lebenslauf
Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Tourismus und Unternehmensethik
Studium der Anglistik, Philosophie und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft

Abschlüsse


BA (Hons) Management, Business and Administration (New College Durham, UK)
BA Englische Philologie (Freie Universität Berlin)
MA English Studies (Freie Universität Berlin)